Wählen Sie Ihr Land aus

America


Europa


Afrika


Weltweit


Warum sollte ich an einer klinischen Studie teilnehmen?

Es gibt viele Gründe, warum sich Menschen für die Teilnahme an einer klinischen Studie entscheiden. Wichtig ist, dass sie die Studie verstehen und, unabhängig von ihren Beweggründen, ihre Einwilligung zur Teilnahme geben.

Vor der Teilnahme ist es wichtig, dass Sie mit Ihrem Arzt sprechen, um die möglichen Risiken und Vorteile zu besprechen und sicherzustellen, dass Sie die Studie verstehen. Diese Diskussion kann sich über mehrere Termine hinziehen und beinhaltet möglicherweise das Gespräch über die Einwilligungserklärung, das formelle Dokument, das Sie unterschreiben müssen, wenn Sie sich für die Teilnahme an einer klinischen Studie entschieden haben. Die Einwilligungserklärung kann recht lang sein, da es wichtig ist, dass alle Informationen über die Studie klar erläutert werden. Sie sollten die Möglichkeit haben, das Dokument aufmerksam durchzulesen, es mit Ihrem Arzt zu besprechen und sich etwas Zeit zu nehmen, bevor Sie das Formular unterschreiben.

Zukünftigen Patienten helfen: Viele Menschen stimmen der Teilnahme an einer klinischen Studie zu, um den Fortschritt der medizinischen Wissenschaft zu unterstützen. Klinische Studien machen einen großen Unterschied im Leben zukünftiger Patienten aus, und einige Menschen möchten wissen, dass aus ihrer Krankheit etwas Positives entstehen kann.

Persönlicher Nutzen: Viele Menschen nehmen auch an einer klinischen Studie teil, weil sie sich einen persönlichen Nutzen davon versprechen. Einige Patienten hoffen vielleicht, dass das neue Medikament ihnen helfen kann, wenn alle anderen Optionen ausprobiert wurden. Andere Menschen nehmen teil, um mehr über ihre Erkrankung zu erfahren oder weil sie der Meinung sind, dass eine Studie ihnen einen schnelleren Zugang zu einer spezialisierten Gesundheitsversorgung ermöglicht.

Es ist wichtig, dass die Patienten die möglichen Risiken der Einnahme eines neuen Medikaments sowie den möglichen Nutzen verstehen und bei ihrer Entscheidung berücksichtigen. Es gibt keine Garantie dafür, dass das neue Medikament oder die neue Behandlungskombination besser ist als die Standardbehandlung, und die Nebenwirkungen können viel schlimmer sein. Eine klinische Studie wird durchgeführt, um Antworten zu finden, beispielsweise auf die Frage, ob ein neues Medikament besser oder sicherer ist, und einige dieser Fragen können erst nach Abschluss der Studie beantwortet werden.

Wie können mich meine Angehörigen, Freunde und Pfleger unterstützen?
Wenn bei Ihnen eine schwere Krankheit diagnostiziert wird, ist es für Angehörige, Freunde und Pfleger schwierig zu wissen, wie sie helfen können. Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, wie sie Sie unterstützen können.

Nicht jeder, der sich um jemanden mit einer schweren Krankheit kümmert, sieht sich als pflegender Angehöriger, sondern eher als jemand, der „nur seinen Beitrag leistet“. Anzuerkennen, dass sie ein pflegender Angehöriger sind, kann ihnen jedoch helfen, die bestmögliche Unterstützung zu erhalten. Einige Beispiele dafür, wie Ihre Angehörigen, Freunde und Pfleger Sie vielleicht unterstützen können, sind:

  • Ihnen helfen, die klinische Studie zu verstehen: Termine vereinbaren, Notizen machen und über die Einwilligungserklärung sprechen.
  • An- und Abreise zu Behandlungsterminen: Wer kann Sie bei der Teilnahme an der Studie unterstützen?
  • Kinderbetreuung während der Behandlung oder wenn Sie über einen längeren Zeitraum im Krankenhaus sind.
  • Hilfe beim Einkaufen, Kochen, Putzen, bei der Körperpflege, wenn es Ihnen nicht gut genug geht, um dies selbst zu tun.
  • Hilfe bei der Einnahme von Medikamenten.
  • Hilfe bei der Bewältigung von Nebenwirkungen: einfachere, kleinere Mahlzeiten kochen, sicherstellen, dass Ihr Schlafzimmer zum Schlafen geeignet ist, Ihnen helfen, eine bequeme Position zu finden.

Pflegende Angehörige können Unterstützung von Krankenschwestern, dem Hospiz oder Tagespflege bekommen. Als pflegende Angehörige können Menschen auch dann Anspruch auf Leistungen haben, wenn ihre Rolle ihre Arbeit oder die Kinderbetreuung beeinträchtigt.